• ralf hanke

deep work for the soul - offene gruppe

Aktualisiert: 13. Juni


Hier folgen 2 kurze Artikel zu unserer offenen Gruppe. Der zweite enthält neben der grundlegenden Einstimmung auch die konkreten Infos. Den erste habe ich unter dem Eindruck des ersten Abends und des darauf erfolgten SOULWORK intensive ergänzend dazu gestellt. Viel Vergnügen beim Lesen!



  1. Artikel


DEEP WORK FOR THE SOUL


Wir erleben eine Zeit, in der die Frage, welchen Sinn wir unserem Leben geben, immer drängender wird. Was uns von der Gesellschaft, den Generation en vor uns, von Religion, Politik und Kultur angeboten wird, trägt nicht länger in Zeiten, die von permanentem Wandel und oft eruptiven Veränderungen auf allen Ebenen geprägt sind.


Es genügt nicht mehr, sich um sein eigenes Wohlergehen zu kümmern und so zu tun, als ginge uns der Rest nicht an, während mit jedem Tag offensichtlicher wird, wie untrennbar jeder einzelne mit dem Ganzen verbunden sind. Es braucht einen Wandel des kollektiven menschlichen Bewusstseins, nicht noch mehr Strategien und Absicherung privilegierter Gruppen und Staaten. Wir alle sind verletzlich und wir sind mutige, kreative Wesen. Jetzt ist die Zeit, uns daran zu erinnern, was unser Herz schon lange weiß und Verantwortung zu übernehmen.


Was, inmitten der dynamischen, manchmal bedrohlichen Energien der Gegenwart, ist für dich ein sinnvolles Leben? Welche Werte und Qualitäten leiten dich? Helfen sie dir, präsent zu sein und geerdet zu bleiben? Wie gelingt es, auch schmerzhafte Erfahrungen zu integrieren und daraus Kraft und Inspiration zu schöpfen? In welcher Welt möchtest du leben?


Das sind Fragen, denen wir in der offenen Gruppe DEEP WORK FOR THE SOUL nachspüren.

Du bringst mit, was immer dich an Themen beschäftigt: Beziehungen und Familie, Beruf und Berufung, Spiritualität, Körpersymptome und Krankheit, leidvolle Gedanken und Gefühle, Träume . . . Wir schaffen mit Aufstellungen, Meditation und Kontemplation, herzzentrierten Gesprächen, Atem- und Körperarbeit einen Raum, in dem Klärung, Entspannung und der nächste Schritt möglich werden. Oft zeigt sich, wie das, was du mit gebracht hast, uns alle inspiriert und das in der tiefsten Wunde dein größtes Geschenk an die Welt verborgen ist.


´Wir müssen nicht die ganze Welt erhellen, nur eine Ecke. Wir müssen deutlich machen, wo wir stehen,´ sagt der Zenmeister Suzuki. Darum geht es an den 14-tägigen Dienstagstreffen.

Die Welt dort wo wir sind zu einem liebevolleren, inspirierenden und heileren Ort zu machen und den Mut zu finden, unsere Vision davon, wie wir leben wollen zu entdecken und zu verkörpern, ohne uns durch innere und äußere Stimmen der Angst verwirren zu lassen.


Die Welt braucht erwachsene, herzzentrierte Menschen , die die Spannungen unserer Zeit Aushalten und integrieren können, die ihrem Licht im Innern folgen und so den Ort erhellen, in dem sie wirken und leben. Mögen wir uns gegenseitig darin unterstützen, solche Menschen zu sein und die Welt um uns herum in das Paradies zu verwandeln, das sie sein kann.







2. Artikel




Erinnere dich, wer du warst,

bevor andere Menschen dir gesagt haben,

wie du zu sein und zu werden hast.

Finde den goldenen Faden,

der dich mit deinem ursprünglichen Wesen verbindet

und kehre heim.

(Manuskript Mutig leben in schwierigen Zeiten)





Wir leben in schwierigen Zeiten an der Schwelle zum Unbekannten. Vielleicht mehr als je zuvor kommt es darauf an, dass wir uns der Weisheit, Intelligenz und Verbundenheit unserer Natur erinnern.


Mehr denn je kommt es auf dich an: deine Einzigartigkeit, deine Qualitäten, deinen Mut, deine Integrität und deine Liebe, sind ein Geschenk, auf das die Welt wartet. Es ist an der Zeit, dieses Geschenk anzuerkennen und zu teilen, damit der Wandel möglich wird, den wir ersehnen.


Wir wollen Menschen auf diesem Weg begleiten und ermutigen.

Deshalb bieten wir ab dem 17. Mai 2022, jeweils dienstags eine 14-tägige offene Gruppe an. An diesen Abenden finden wir heraus, wer du bist, was dir wirklich wichtig ist und wie du in der Welt leben möchtest.


Wir führen herzzentrierte Gespräche zu Themen wie Bewusstsein, Bestimmung und eingestimmt sein, Heilung mentaler, körperlicher und emotionaler Muster, Philosophie, Spiritualität und Therapie . . . machen Aufstellungen, Atem- Energie und Körperarbeit, beschäftigen uns mit Träumen, arbeiten mit schmerzhaften Gedanken, Gefühlen und Verhaltensweisen, erforschen, wie auch tiefe Verletzungen uns Kraft geben und heilen können, meditieren und üben uns in Kontemplation und Mystik, lernen mit dem HERZRAD ein tiefgreifendes Werkzeug der Selbsterforschung und Transformation kennen, erinnern uns daran, dass das Leben leicht fließend und spielerisch ist, entwickeln die tiefste Vision davon, wie wir in der Welt leben wollen und erwecken sie zum Leben.


Mit dieser Gruppe bieten Elke und ich eine Möglichkeit an, regelmäßig mit uns zu arbeiten und zusammen einen Ort zu schaffen, von dem aus wir individuell und gemeinsam neue Wege gehen können. Du bist herzlich eingeladen.


Mutig sein bedeutet,

zu wissen, dass es auf dich ankommt,

dass du ein Licht in dir trägst

und bereit bist,

es mit der Welt zu teilen.

(Zitiert aus Das Einfache leben)


Beginn: 17. Mai 2022, dann 14-tägig, jeweils dienstags 19-20 Uhr.

Weitere Termine: 31. Mai, 14. Juni, 28. Juni, 12. Juli, 2. August und 23. August

Ort: Praxis Hanke, Jenaerstr. 12, 10717 Berlin.

Unkostenbeitrag: 20 €

Anmeldung: 030.2139662 oder hier über Kontakt

200 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen